Verlängerung der Ausstellung „Verrückt nach Angelika Kauffmann“ bis zum 12. Juli

18. Mai 2020|Veranstaltungen|0 Kommentare

Nach der vorübergehenden Schließung des Kunstpalast und dem damit einhergehenden Stillstand des Ausstellungsbetriebes, hat der Kunstpalast am 5.5. seine Pforten wieder geöffnet. Leider wird die in Kooperation mit der Royal Academy in London geplante Ausstellung „Verrückt nach Angelika Kauffmann“ nicht in den Räumlichkeiten der Royal Academy, deren Gründungsmitglied Angelika Kauffmann war, stattfinden können. Gleichzeitig können wir mit großer Freude die Verlängerung der Retrospektive im Kunstpalast bis zum 12. Juli bekannt geben.

Dank des Wohlwollens der beteiligten privaten Leihgeber, Museen und Mitarbeiter ist die Verlängerung möglich geworden. Auch im Kunstpalast werden zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter besondere Maßnahmen ergriffen. Die Besucherzahl in den einzelnen Sälen ist auf 70 beschränkt, während des gesamten Besuches muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.
Durch die Beschränkungen der Besucheranzahl kann es zu Wartezeiten kommen. Alle Informationen hierzu sind der Internetseite des Kunstpalast zu entnehmen.

Am Mittwoch, den 27. Mai 2020 nimmt Dr. Bettina Baumgärtel Sie mit in die Ausstellung „Verrückt nach Angelika Kauffmann“. Im Palastgespräch mit Wilko Austermann entführt die Kuratorin in die Welt von Angelika Kauffmann, es wird dabei möglich sein live Fragen zu stellen.

Das Palastgespräch wird per Live-Stream auf der Facebook-Seite und im YouTube Kanal des Kunstpalast übertragen.

Palastgespräch mit Dr. Bettina Baumgärtel
und Wilko Austermann
Mittwoch, 27. Mai 2020, 18.00-18.45 Uhr
über Facebook (externer Link)
oder YouTube (externer Link)
weitere Informationen auf der Internetseite des Kunstpalast.

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*