Vernissage: Angelika Kauffmann – Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen

24. Mai 2019|Veranstaltungen|0 Kommentare

Wer glaubt, das Werk von Angelika Kauffmann zu kennen, wird von dieser Ausstellung überrascht sein. Denn Vorarlberger Privatsammler zeigen teils erstmals ihre Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken der berühmten Künstlerin. Zudem ist es der Kuratorin Bettina Baumgärtel gelungen, verschollen geglaubte Werke aufzuspüren. Hochkarätige Leihgaben aus öffentlichen Sammlungen wie dem Victoria and Albert Museum in London ergänzen die Schau. Kauffmann (1741–1807) war bereits zu Lebzeiten ein Mythos, ihre Kunst wegweisend für den Klassizismus. Nach Dessau 2018 ist die Ausstellung nun im vorarlberg museum in Bregenz und im Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg zu sehen.

Die Einladungskarte zur Vernissage der Ausstellungen finden Sie hier.

Angelika Kauffmann – Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen

Ausstellung Teil 1:
15. Juni – 6. Oktober 2019
Bregenz, vorarlberg museum
www.vorarlbergmuseum.at

Ausstellung Teil 2:
16. Juni – 3. November 2019
Schwarzenberg, Angelika Kauffmann Museum
www.angelika-kauffmann.com

Kuratorin: Bettina Baumgärtel
Ca. 150 Ölgemälde, Zeichnungen, Druckgraphiken, Skulpturen, Lebensdokumente
Katalog, hrsg. von Bettina Baumgärtel, ca. 280 Seiten, ca. 250 Abb., ca. EUR 39.90
Hirmer Verlag, www.hirmerverlag.de

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*